Welcher Browser ist geeignet?

Juser – die Jugendhilfesoftware ist eine browserbasierte Software und kann prinzipiell mit jedem Internetbrowser aufgerufen werden, der HTML5 fähig ist. In der Praxis reagieren die Browser aber oft unterschiedlich an manchen Stellen, die uns veranlaßt eine Empfehlung auszusprechen.

Das beste Ergebnis wird mit dem Mozilla Firefox erreicht, gute Ergebnisse gibt es ebenfalls im Google Chrome. Wir testen auch mit dem Internet Explorer.

Folgende Einstellungen sollten vorgenommen werden:


Mozilla Firefox


Klicken Sie im Browserfenster oben rechts auf das Menü Chrome menu. Wählen sie Einstellungen, Inhalt, Pop-Up, Ausnahmen. Tragen Sie die Website ein, über die die Juser aufrufen, „erlauben“ wählen und mit „Schließen“ bestätigen



Klicken Sie im Browserfenster oben rechts auf das Menü Chrome menu. wählen sie Einstellungen, Anwendungen.

Wählen Sie für alle im Bild aufgeführten Dateien die entsprechende Anwendung aus:
Firefox Download
Durch das Zuordnen des Adobe Reader für PDF Dateien werden im Mozilla Firefox die Rechnungen in Adobe Reader geöffnet und können leichter ausgedruckt werden.
Die Zuordnung von Word Dateien zu einem Textverarbeitungsprogramm ist für den Schriftverkehr, Anschreiben, Formulare etc. notwendig


Google Chrome

Klicken Sie im Browserfenster oben rechts auf das Chrome-Menü Chrome menu. wählen sie Einstellungen, Erweiterte Einstellungen, Datenschutz, Inhaltseinstellungen, „Pop-ups“ Ausnahmen verwalten. Tragen Sie die Website ein, über die Sie Juser aufrufen, zulassen wählen und mit „Fertig“ bestätigen

Standardmäßig verwendet Chrome zum Öffnen von PDF-Dateien einen integrierten PDF-Viewer. Um für die Rechnungen den Adobe Reader zu öffnen, der ein leichteres Drucken der Rechnungen zuläßt, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Geben Sie chrome://plugins in die Adressleiste ein. Scrollen Sie nach unten zu Adobe Acrobat bzw. Adobe Reader. Die entsprechenden Optionen werden nur angezeigt, wenn Sie diese Programme installiert haben. Klicken Sie auf den Link Aktivieren.
Chrome PDF

Wenn zum ersten Mal eine Word Datei heruntergeladen wird, wird diese nicht direkt geöffnet, sondern gespeichert. Damit zukünftig die Dateien immer direkt in der Textverabeitung geöffnet werden bitte wie folgt vorgehen:
Klicken Sie am  unteren Fensterrand auf den Pfeil neben dem Dateinamen und wählen Sie „Dateien dieses Type immer öffnen“
11-46-36-


Internet Explorer

Klicken Sie im Browserfenster oben rechts auf das Einstellungssymbol 11-05-47-aendern-der-sicherheits-und-datenschutzeinstellungen-in-internet-explorer-wind . wählen sie Internetoptionen, Datenschutz, Popup-Blocker – Einstellungen.
Tragen Sie die Website ein, über die sie Juser aufrufen und klicken sie auf hinzufügen
IE Popup

 

Ist dieser Artikel hilfreich?